220 Baht Abhebegebühren! Jetzt auch bei der Bangkok Bank




Geldautomaten in Thailand
Geldautomaten in Thailand

Vor knapp einer Woche habe ich das letzte mal Geld mit meiner DKB VISA Karte abgehoben.

Und wie befürchtet, werden jetzt auch bei der Bangkok Bank die angekündigten 220 Baht an Abhebegebühren verlangt. Wahrscheinlich ist es bei den meisten anderen Banken schon genau so.

Ich hatte vor 2 Monaten bereits berichtet, das die ersten Banken 220 Baht verlangen und das andere wahrscheinlich nachziehen werden. Jetzt ist es dann wohl soweit. Da werden wir dann in Kürze mit Überweisungen auf ein thailändisches Konto arbeiten müssen.

Eine andere Alternative bietet derweil die DKB an: Sie erlässt (bzw. erstattet) ihren Kunden die „Gebühren für den Auslandseinsatz„. Vielleicht sollte man also öfter mal die Kreditkarte zum Bezahlen einsetzen, statt immer nur Bargeld am Automaten zu holen.

Dabei gilt es aber zu bedenken, das viele Hotels oder Geschäfte einen Zuschlag verlangen, wenn man seinen Einkauf mit der Kreditkarte bezahlen möchte. Wir müssen also weiterhin gut rechnen können.

 

4 Kommentare

  1. Bei der TMB liegt die Gebühr auch bei 220 THB, man kann allerdings bis 30 000 Baht abheben. Das bringt einen kleinen Ausgleich.

  2. Ich habe bisher immer nur 20.000 Baht abgehoben. Allerdings kann man bei der Bangkok Bank auch bis zu 25.000 Baht pro Vorgang abheben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*