Maya Bay jetzt für 4 Monate geschlossen

Maya Bay auf Koh Phi Phi

Nach einem hin und her, wurde zum 1. Juni 2018 die Maya Bay tatsächlich für voraussichtlich 4 Monate für den Tourismus geschlossen. Die Natur und vor allem die Korallen sollen sich in dieser Zeit erholen.

Wie es danach weiter geht, wird sich zeigen. Es gab da nämlich einen Zeitungsbericht, wonach geplant ist, nach der Wiedereröffnung den Zugang zu dem berühmten Strand nicht mehr über die Maya, sondern von hinten zu organisieren.

Das würde bedeuten, das hunderte Boote aller Art und vor allem tausende Touristen dann in der Lo Sama Bay anlanden um dann über einen noch zu erstellenden Weg über die Felsen zum Strand in der Maya Bay gelangen. Möglicherweise müsste dort sogar ein Anlege-Steg gebaut werden.

Zugang über die Lo Sama Bay?

Das wäre dann wohl das Aus der Lo Sama Bay als Tauchplatz. Denn wenn da ständig Boote an und abfahren, ist das Tauchen viel zu gefährlich. Außerdem würde damit wahrscheinlich nicht nur die Maya Bay versaut, sondern auch die Lo Sama Bay, wo sich dann ebenfalls hunderte oder gar tausende Touristen zeitgleich am Strand tummeln und ihre Hinterlassenschaften zurücklassen.