Banken schließen Wechselstuben & Schalter

Filiale der Siam Commercial Bank in Thailand

Eine der größten Banken Thailands, die Kasikorn Bank, hat bekannt gegeben, dass sie alle ihre Wechselstuben und Wechselschalter in den Filialen ab sofort geschlossen haben.

Update 13.03.2020

Seit dem 13.03.2020 habe jetzt schon 3 Banken ihre Wechselschalter geschlossen. Nach der Kasikorn Bank haben auch die Kungthai Bank und die Siam Commercial Bank die Wechselschalter dicht gemacht und die Angestellten in eine 14 tägige „Haus-Quarantäne“ geschickt.
Die Schließung gilt auch für die Wechselschalter an den internationalen Flughäfen in Bangkok.

Die Überraschende Ankündigung von Kasikorn oder K-Bank gilt seit gestern 17 Uhr Ortszeit und ist auf den Ausbruch von Covid-19 zurückzuführen.

Die Bank sagte, es sei ihre „Bürgerpflicht“, in dieser „sehr wichtigen“ Frage zu handeln. Es gab auch zunächst keine zeitliche Begrenzung für die Schließung.

Darüber hinaus wurde allen Mitarbeitern, die landesweit an ihren FX-Ständen gearbeitet hatten, eine 14-tägige Quarantäne für den Aufenthalt zu Hause gewährt.

In einem Brief sagten sie, dass andere Behörden, wie das Gesundheitsministerium, die Bank von Thailand, die Flughafenbehörde und der große Duty Free Shop „King Power“ über die Entscheidung informiert worden seien.

Bereits letzte Woche wurde bekannt, dass die Kasikorn Bank eine Filiale in Laem Chabang, Chonburi, für 14 Tage geschlossen hat, nachdem ein infizierter Italiener die Bank betreten hatte.

Quelle: Thaivisa