Einreise Thailand – auf den Stempel achten!

Touristenvisum für Thailand
Touristenvisum für Thailand

Alle Leute, die mit einem Visum nach Thailand einreisen, sollten unbedingt sofort nach der Passkontrolle ihren Einreisestempel kontrollieren, ob das erwünschte Ausreisedatum eingestempelt wurde. Dabei ist es völlig egal, ob man nun mit einem Touristenvisum oder einem Non Immigrant Visum einreist, denn es kann durchaus sein, das der Beamte bei der Einreise das Visum übersieht und man bekommt nur die üblichen 30 Tage Aufenthalt in den Pass gestempelt.

Bei einem Touristenvisum sollte das Ausreisedatum 60 Tage nach dem Tag der Einreise sein, bei einem Non Immigrant Visum 90 Tage. Eine Ausnahme ist das Non Immigrant O-A (Jahresvisum) wobei bei jeder Einreise (innerhalb der Gültigkeit des Visums) ein weiteres Jahr in den Pass gestempelt wird.

Wenn man das besagte Datum nicht überprüft und den Reisepass nach der Kontrolle einfach wegsteckt, kann es passieren das man am Ende ein saftiges Overstay hat und mehrere tausend Baht Strafe zahlen muß und wenn man Pech hat, sogar ein Einreiseverbot für mehrere Jahre bekommt.

Nur wenn man sofort bei der Einreise interveniert und den Beamten auf den falschen Stempel aufmerksam macht, kann der Fehler noch schnell korrigiert werden. Wenn man dagegen ein paar Tage wartet und erst dann zur Immigration geht, dürfte es schwierig werden.

Mir ist es jetzt zwei mal hintereinander passiert, das der Beamte am Schalter das Touristenvisum im Pass nicht gefunden hat und mir demzufolge nur 30 statt 60 Tage gestempelt hat. Bei der Einreise im September bei mir und jetzt, im ende Januar bei meiner Frau.

Es nützt offensichtlich auch nichts, dem Immigrationsbeamten den Pass mit der aufgeschlagenen Visa Seite zu überreichen, denn in der Regel schlägt der den Pass erst mal wieder zu und die Karten werden neu gemischt…

Auch Leute, die ohne Visum einreisen, tun gut daran, den entsprechenden 30 Tage Stempel zu überprüfen und das jeweilige Ausreisedatum rot im Kalender zu markieren.

Bei den jeweilig erlaubten Tagen, wird der Tag der Einreise mitgezählt!

 

1 Kommentar

  1. Na, da musst Du Pech gehabt haben…

    Ich habe selbst ein M.E. Type O-Visum und halte es an der immigration so, dass ich dem/der Beamten/-in die Seite mit dem Visum geöffnet übergebe.
    Und auf der Einreisekarte trage ich stets die Visumsnummer ein.

    Hat immer alles gut geklappt! 🙂 Einmal bekam ich sogar 365 Tage Erlaubnis anstelle der eigentlich üblichen 90.

Kommentare sind deaktiviert.