Abhebegebühren in Thailand

Geldautomaten in Thailand
Geldautomaten in Thailand

Seit April 2009 erheben fast alle thailändischen Banken eine zusätzliche Gebühr für Bargeldabhebungen mit ausländischen Kreditkarten an thailändischen Geldautomaten. Diese Gebühr betrug zunächst 150 Baht, dann wurde erhöht auf 180, 200 und im Februar 2017 sind es bereits 220 Baht. Dieser Betrag wird zum Abhebebetrag automatisch dazu addiert.

Beispiel: Sie wollen 10.000,- Baht am Automaten ziehen und die Bank bucht Ihnen stattdessen 10.200,- Baht vom Konto ab. Diese zusätzlichen 200,- Baht werden daher meistens auch nicht als zusätzliche Gebühren in der finalen Endabrechnung Ihrer Kreditkarte aufgeführt.

Von dieser zusätzlichen Gebühr ist leider auch die ansonsten kostenlose VISA Karte der DKB betroffen und spätestens ab 01.06.2016 werden diese zusätzlichen Kosten auch nicht mehr von der DKB im Nachhinein erstattet.

Trotzdem ist die DKB VISA Karte immer noch die erste Wahl, da bei allen anderen Kredit und Geldkarten ja noch zusätzlich die sonst normalen Gebühren wie ca. 1% für Auslandseinsatz und ca. 5,- Euro pro Abhebevorgang dazukommen.

Diese normalen Abhebegebühren für alle anderen Kreditkarten werden jeweils von der heimischen Bank in D/Ö/S erhoben und sind von Bank zu Bank leicht verschieden. Meistens betragen sie jedoch wie oben angegeben ca. 1% des Abhebebetrages für den Auslandseinsatz und ca. 5,- € für jeden einzelnen Abhebevorgang.