Thais stranden im Ausland wegen Anforderungen

Thai Airways Boeing 777

Während die thailändische Regierung immer mehr aufgefordert wird, Thailand zu sperren, versuchen viele Thailänder im Ausland, nach Hause zurückzukehren, und werden ausgesperrt, wenn sie kein Gesundheitszeugnis vorlegen können, was in vielen Ländern schwierig sein kann.

Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) gab gestern bekannt, dass Reisende aus elf weiteren Ländern (darunter auch Deutschland) vor dem Einsteigen in Flüge nach Thailand ab heute Gesundheitsbescheinigungen und Versicherungsnachweise vorlegen müssen. PM Prayut Chan-o-cha machte gestern Abend eine weitere Ankündigung, die Ausländer aus allen Ländern abdeckte.

Neueste Berichte besagen, dass alle Ausländer, die nach Thailand kommen, folgendes benötigen:

  • eine Überprüfung ihrer Reisegeschichte in den letzten 14 Tagen vorlegen müssen.
  • Ein Gesundheitszertifikat das bestätigt, dass sie „kein Risiko für eine Infektion mit dem Covid-19-Coronavirus darstellen“, das nicht mehr als 72 Stunden zuvor ausgestellt wurde
  • eine Krankenversicherung, die die Covid-19-Behandlung abdeckt und einen Mindestversicherungsschutz von 100.000 US-Dollar (ca. 3,2 Millionen Baht) in Thailand aufweist.

Thailändische Staatsangehörige, die nach Hause fliegen möchten, müssen ein Gesundheitszeugnis und ein Bestätigungsschreiben einer thailändischen Botschaft, eines thailändischen Konsulats oder des thailändischen Außenministeriums vorlegen.

Während Thailänder nur das Flugtauglichkeitszertifikat und nicht das Covid-19-freie Zertifikat benötigen, um an Bord zu gehen, fällt es vielen schwer, selbst diese Anforderung zu erfüllen, insbesondere in Europa.

Die thailändische Botschaft in London hat auf ihrer Facebook-Seite über 1200 Kommentare erhalten, hauptsächlich mit Beschwerden und Bitten um Hilfe.

Die Mutter einer 20-jährigen Studentin in Plymouth, England, sagte, ihre Tochter habe am 27. März einen Flug von Thai Airways International nach Thailand gebucht.

„Wofür sind diese Anforderungen? Es ist zu Zeit unmöglich, ein Gesundheitszeugnis zu erhalten. Die Anforderung an den Botschaftsbrief ist eine doppelte Belastung. Die Botschaft wird den Brief nur ausstellen, wenn zuerst ein Gesundheitszeugnis vorgelegt wird. “

Ein Sprecher des Außenministeriums räumt ein, dass in vielen europäischen Ländern keine Gesundheitsbescheinigungen erhältlich sind und dass das Thema auf einem Treffen staatlicher Stellen angesprochen wurde. Er sagt, dass Botschaften Kontakt aufnehmen werden, um thailändischen Reisenden zu helfen. Es bleibt unklar, welche Art von Hilfe angeboten werden kann, da die Gesundheitsdienste bereits überfordert sind.

Ein thailändischer Diplomat in Europa sprach unter der Bedingung der Anonymität gegenüber der Bangkok Post…

„Mit solchen Maßnahmen werden viele Thailänder im Ausland stranden. In vielen Ländern Europas müssen medizinische Termine im Voraus vereinbart werden. Auch in Privatkliniken müssen die Patienten von einem Arzt in ein Krankenhaus überwiesen werden. “

„In dieser Situation, in der Ärzte mit Covid-19 beschäftigt sind, akzeptiert niemand Termine für medizinische Untersuchungen.“

Aus dem gleichen Grund ist es auch für Deutsche schwierig bis unmöglich, derzeit nach Thailand zu fliegen. Es ist fast unmöglich einen Corona Test zu bekommen und schon gar nicht pass-genau 72 Stunden vor Abflug.

Ich vermute, dass aus diesem Grund noch weitere Airlines ihre Flüge zusammenstreichen werden. Emirates hat wegen dem Virus fast die gesamte A380 Flotte vorübergehend stillgelegt.

Quelle: Bangkok Post