Wegen Corona Virus: Thailands Strände fast leer

Strand in Thailand

Während im Dezember 2019, zu Beginn der laufenden Saison, die meisten Strände recht gut gefüllt waren, hat man nun (Mitte Februar) eher das Gefühl schon in der Nebensaison gelandet zu sein.

Es sieht ganz so aus, als hätten die Europäer die thailändischen Strände zurück erobert.

Schuld ist das Corona Virus und das damit einhergehende Gruppenreiseverbot für chinesische Touristen!

Thailand hatte in den letzten Jahren stark auf den chinesischen Markt gesetzt und den westlichen Touristen kaum noch Beachtung geschenkt. Das rächt sich nun.

Zusätzlich zu dem o.a. Gruppenreiseverbot, haben etliche Airlines ihre Flüge von und nach China bis auf weiteres gestrichen. Dazu gehören eben auch Flüge zwischen Thailand und China.

Viele Geschäftsinhaber stöhnen zwar wegen der ausbleibenden (chinesischen) Touristen. Fragt man hingegen die indischen, europäischen und thailändischen Touristen an den Stränden, hört man nur, dass die Dinge großartig sind.

An den Stränden hat man mehr Platz, die Hotels sind nun viel billiger und weil nun auch gut 80% der Reisebusse stillstehen, ist auch der Straßenverkehr viel erträglicher.