Pattaya Aquarium – Under Water World




Pattaya Aquarium
Ein ca. 100 Meter langer Tunnel durch ein Becken mit 3,8 Millionen Liter Wasser

Da wir nun schon mal in Pattaya waren, wollten wir uns auch die ein oder andere touristische Attraktion ansehen. Man muß dazu sagen, das in Pattaya eigentlich alle Attraktionen „handgemacht“, also nicht natürlichen Ursprungs sind. Während man sich in Phuket, Samui oder Krabi einsame Buchten, eingeschlossene Lagunen oder Wasserfälle ansieht, muß man in Pattaya auf diese künstlichen Sachen zurück greifen.

Wie auch immer, heute wollten wir uns das große Aquarium angucken, die Pattaya Under Water World.

Pattaya Aquarium von außen
Die Pattaya Under Water World

Da kann man sehen, was man sonst nur mit einem Tauchschein zu sehen bekommt: nämlich fast die gesamte tropische Unterwasserwelt, inklusive vieler Großfische, wie Zackenbarsche, Adlerrochen, Mantas oder Leopardenhaie. Kleinere und vor allem buntere Fische sind natürlich auch dabei.

Thais und Ausländer zahlen hier unterschiedliche Preise
Thais und Ausländer zahlen hier unterschiedliche Preise

Leider verfolgt man auch hier die Politik der unterschiedlichen Eintrittspreise für Einheimische und Ausländer, was für mich eigentlich schon wieder Grund genug wäre, das Ganze zu boykottieren.

Pattaya Under Water World
Pattaya Under Water World

Aber im Vergleich mit der UWW in Singapur, sind die 500 Baht (ca. 12 €) Eintritt hier noch zu ertragen. Thais zahlen übrigens genau die Hälfte davon. Das haben sie pfiffiger weise versucht, durch thailändische Zahlenzeichen zu vertuschen aber es gibt ja das Internet als Übersetzungshilfe.

Was die da erschaffen haben, ist aber dann schon toll. Ein ca. 100 Meter langer, gläserner Tunnel, führt durch ein Becken, das 3,8 Millionen Liter Wasser fasst, in dem die Fische alle um einen herum umher schwimmen.

So steht man beispielsweise direkt unter einem Manta-Rochen, der gerade zentimeterdicht über dem Glastunnel dahin schwebt. Auf der anderen Seite schwimmt gerade ein Leopardenhai seine Bahnen und in einer künstichen Höhle tummelt sich eine Familie Zackenbarsche.

Beim Tauchen sieht man mal das eine und mal das andere- aber nie alles auf einmal und selten bei so guter Sicht. Alles in allem also ein tolles Urlaubserlebnis für Jung und Alt.

Am Ende des Tunnels kommt man dann natürlich noch in den unvermeidlichen Souvenir Shop, da darf sich dann jeder sein eigenes Urteil drüber bilden.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*