Handy kaufen in Thailand?




Handys | Smartphones in Thailand
Handys | Smartphones in Thailand kaufen...

Es soll Leute geben, die mit dem Gedanken nach Thailand kommen, sich dort ein neues Handy bzw. Smartphone zu kaufen. Wohl mit dem Hintergedanken, dass es dort wahrscheinlich billiger ist. Aber ist das so und funktioniert ein in Thailand gekauftes Handy auch daheim in Deutschland? Worauf sollte man achten.

Was die Markengeräte anbelangt, so kann man sagen, dass die Geräte nicht unbedingt billiger sind als in Deutschland. Es gibt aber einige Funktionen, die bei in Asien gekauften Geräten Standard sind und bei deutschen Geräten gar nicht vorhanden sind. Dazu gehört insbesondere die Dual SIM Karten Funktion. Ich habe hier noch kein Handy gesehen, dass nur mit einem einfachen SIM Karten Slot daher käme. In Deutschland gibt es das meistens nur bei chinesischer Importware.

Was die Grundfunktionen der Geräte anbelangt, so kann man ein thailändisches Handy durchaus auch in Deutschland betreiben. Wie es im Garantiefall allerdings aussieht, vermag ich nicht zu sagen. Ich vermute aber mal, das es zumindest bei den Markengeräten kein Problem darstellen sollte.

Ein weiteres Makel der thailändischen (Android) Geräte, ist oft das Fehlen der deutschen Sprache. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, das sich diese in den Grundeinstellungen einstellen läßt. Ansonsten gibt es beim Schreiben von SMS oder auch bei Messenger Nachrichten Probleme mit der Auto Korrekturfunktion, wenn beim Schreiben von deutschen Nachrichten ständig englische Worte vorgeschlagen und eingesetzt werden.

In Thailand findet man natürlich auch sogenannte No Name Produkte, wobei es sich meisten um Geräte aus China, Indien oder Pakistan handelt. Diese sind nicht unbedingt schlecht und warten in der Regel mit einer Fülle an Funktionen auf, die man bei Markengeräten in vergleichbarer Preisklasse oft vermisst.

Schon für umgerechnet um die 100 Euro, bekommt man kleine technische Wunderwerke, die zudem oft sogar noch eine gute Kamera haben. Außerdem kann man bei fast allen dieser No Name Handys auch Deutsch als Sprache vorwählen.

 

6 Kommentare

  1. MMh also der Bericht ist natuerlich nicht ganz Richtig. So gibt es massenhaft an Smartphons die mit nur 1 Sim Kart kommen, letzte Woche erst gekauft , Samsung Tablet 3, Kostenpunkt 7000 Baht, 1 Simkart! Vom Preis ist richtig, wenn man hier billiger kaufen will muss man auf den Kambotscha Markt gehen, aber aufgepasst alles nur billige China Ware Nachbau

    • Na ja, ein Tablet ist aber auch kein Smartphone! Bei einem Handy (Smart Phone) macht es durchaus Sinn, 2 SIM Karten für verschiedene Tarifanbieter zum Telefonieren und für’s Internet zu haben. Mit einem Tablet braucht man in der Regel nur den Internet Tarif und somit auch nur 1 SIM Karte.
      Ich weiß natürlich auch, das die Tablets zum Teil auch eine Telefonfunktion haben. Es gibt allerdings auch welche, die nur WLAN Betrieb anbieten.
      Man sollte die Dual SIM Funktion auch nicht überbewerten. Ich hab sie zwar in meinem Handy, nutze Sie aber nicht. Ich schalte damit eigentlich nur 2 mal im Jahr zwischen Deutschland und Thailand um, hehe…

  2. Die Gültigkeit der Sim Karten wird durch Aufladen verlängert. Um meine 5-6 Monate Sommerpause zu überbrücken, muß ich jeweils 5 bis 6 Aufladungen zu je 20 Baht durchführen lassen. Pro Aufladung wird die Karte um 1 Monat verlängert.
    Ich lasse das jeweils im Handy Shop machen. AIS 12Call.

  3. danke für die Infos … und wie sieht es mit Apple Produkten aus? Ich brauche ein neues iPhone und ein iPad pro und wollte es vielelicht in Thailand kaufen … ebenso einen traveler safe von pacsafe… danke für die Info, Ilse

    • Auch Apple Produkte gibt es in Thailand in fast jedem Handy Laden zu kaufen. Ich glaube aber nicht, dass die in Thailand billiger sind als in Deutschland.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*