Erneute Unwetterwarnung für Phuket, Krabi, Phangnga & Ranong




Wellen am Ao Nang Strand

Für einige Provinzen im Süden Thailands, namentlich Krabi, Phuket, Phangnga und Ranong, gibt es eine erneute Unwetter-Warnung für die nächsten Tage bis Montag. Starker Wind, hohe Wellen und extra viel Regen sind angesagt. Kleine Boote sollten nicht raus fahren, größere nur mit großer Vorsicht.

Schaut man auf das Satellitenbild, sieht es im Moment aber noch nicht danach aus. Lediglich die Küste zwischen Phuket und Ranong scheint zunächst betroffen. Hier am Strand von Ao Nang ist das Meer aber schon ziemlich aufgewühlt, weiter draußen dürften die Wellen noch etwas größer sein. Zur Zeit scheint jedenfalls noch die Sonne und es weht eine frische Brise.

Eigentlich sollte um diese Zeit der Wind die Richtung wechseln und das Meer unten am Strand ruhiger werden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Bis dahin müssen wir uns hier noch mit schlechtem Wetter herumschlagen.

Im Übrigen hat es hier offensichtlich den ganzen Sommer über ziemlich viel geregnet. Das war nach der trockenen Saison 15/16 auch dringend nötig, um die Trinkwasserspeicher wieder aufzufüllen. Drüben an der Ostküste, auf Koh Samui & Co warten sie immer noch auf Regen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*