Neues Monument am Ao Nang Strand

Das neue Monument am Ao Nang Strand
Das neue Monument am Ao Nang Strand

Gleich nach unserer Ankunft gestern, erst mal eine Kontrollrunde am Strand gedreht. Da haben sie jetzt, genau in Strandmitte ein riesiges Monument aufgestellt, dass sich, ähnlich wie die Elefanten oder die Krebse in Krabi Stadt, zu einem beliebten Fotomotiv entwickeln wird oder schon ist.

Ich mußte gleich erst mal ca. 10 Minuten warten, bevor sich alle Personen von dem Objekt entfernt hatten und ich mein Bild machen durfte. Und das war früh morgens und wir haben hier noch Nebensaison. Das wird ein Andrang werden, wenn es hier im November/Dezember erst richtig los geht.

Die Touristen sind übrigens fast alles Chinesen. Inzwischen gibt es bis zu 10 Flüge am Tag, direkt aus China zum Krabi Airport. Das prägt das Bild in den Straßen. Weitere Direktflüge gibt es aus Skandinavien und Russland, obwohl letztere wohl deutlich weniger geworden sind.
Auf direkte Flüge aus Deutschland, etwa von Condor, TUI oder Air Berlin, wartet man in Krabi weiter vergebens. Die gehen alle nur nach Phuket oder Bangkok.

Was gibt es sonst noch neues? Oben im alten Dorf sind sie jetzt mit dem Umbau der großen Kreuzung fertig. Da haben wir jetzt eine Ampel! Zum Glück, denn über die Kreuzung zu fahren, egal aus welcher Richtung, glich zum Teil einem russischen Roulette.

Außerdem wird ca. 200 Meter hinter der Kreuzung, in Richtung Fossil Shell Beach und zur Freude aller Farrangs am Ort,  ein MAKRO Markt gebaut. Wenn wir Glück haben, kann man dort dann solche Sachen wie Salami, Kasseler oder Knäckebrot kaufen.
Vorerst ist aber nur die Grundfläche planiert, auf das Sortiment müssen wir noch warten.