FRA – DOH – KBV Unser Flug nach Thailand mit Qatar Airways




Jedes Jahr versuche ich, einen möglichst günstigen Flug zu unserem Winterquartier in Thailand zu ergattern. Dieses Jahr ging es mit Qatar Airways, für 521 Euro/Person (Hin & Rückflug), ab Frankfurt über Doha direkt nach Krabi, im Süden von Thailand.

Qatar Airways ist übrigens derzeit die einzige Airline, die eine direkte Verbindung (über Doha) nach Krabi anbietet. Alle anderen Airlines, insbesondere die deutschen Ferienflieger, fliegen, wenn überhaupt, entweder „nur“ nach Phuket oder nach Bangkok.

Damit war dieser Flug zwar ca. 80 Euro teuer als die Gulf Air im letzten Jahr (444 Euro) aber dafür brachte er uns direkt ans Ziel und ersparte uns so die Anschlußflüge von und nach Bangkok, sowie die ein oder andere Hotelübernachtung dort.

Los ging’s also in Frankfurt mit einem fast neuen Airbus A350, den Qatar Airways von LATAM geleast hatte. Der Mann am Check in war so nett, meine Sitzbuchung wieder zu canceln und uns bei einer Bestuhlung von 3-3-3, eine komplette Dreierbank am Fenster zu geben. Da konnte man sich ein bißchen ausbreiten. Für den Anschlußflug von Doha nach Krabi, hatte er uns sogar eine komplette Mittelreihe (4 Plätze) versprochen.

QR 070, Frankfurt Doha

Nach dem Take Off von der Startbahn West (18) in Richtung Süden, machte der Flieger erst mal einen leichten Linksschwenk gen Osten, bevor er dann irgendwo über Tschechien weiter in Richtung Süden drehte. Wir flogen dann noch über die Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.

Qatar Airways A350 Sitzabstand
Das war der Sitzabstand im A350 von Frankfurt nach Doha

Nachdem wir dann noch das Schwarze Meer und die Türkei überquert hatten, ging es weiter über den Iran und ein Stück an der Küste des Persischen Golfs entlang, bevor der Flieger dann etwas nach Rechts, zum Landeanflug über den Golf auf Qatar einschwenkte.

Der Flug nach Doha dauerte knapp 6 Stunden.

Der Weiterflug nach Krabi, Thailand

Nun hat Qatar gerade etwas Stress mit seinen Nachbarn und so offensichtlich keine Überflugrechte mehr nach Saudi Arabien, Dubai und Abu Dhabi. Deshalb mußte unser Flieger, diesmal ein Airbus A330, nach dem Start in Doha erstmal wieder einen kleinen Schwenk über den Iran machen, bevor er dann weiter über Pakistan und Indien, über den Indischen Ozean (Golf von Bengalen) nach Thailand flog. Beim Landeanflug überquerten wir noch die Insel Phuket und landeten mit ca. 15 Minuten Verspätung am Krabi Airport.

Qatar Airways Airbus A330
Dieser Airbus A330 von Qatar Airways sollte uns von Doha nach Krabi bringen.

Wie versprochen, hatten wir auf diesem 2. Abschnitt eine komplette Mittelreihe für uns alleine, so dass wir einen guten Teil des 7 stündigen Fluges verschlafen konnten.

Das Essen an Bord

Das Essen ging auf beiden Flügen in Ordnung. Es gab jeweils 3 Menüs zur Auswahl (Chicken, Beef oder Vegetarian) wobei das vegetarische Menü auf beiden Flügen bereits vergriffen war…

Zum Abendessen bzw. Frühstück wurde noch ein weiterer kleiner Snack gereicht.

 

Alles in allem war das ein schöner und ruhiger Flug. Das Bordpersonal war freundlich und zuvorkommend und es war ständig jemand mit Getränken unterwegs, so dass man keinen Durst erleiden mußte.

Zu unserer Überraschung funktionierte auch die Abfertigung bei der Einreise (Immigration) in Krabi schnell und reibungslos. Wir mußten keine 10 Minuten warten, bevor unsere Pässe abgestempelt waren und auch das Gepäck lag schon auf dem Band als wir hin kamen. Das haben andere Touristen am Krabi Airport auch schon ganz anders erlebt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*