Ist Überwintern in Thailand Klimaneutral?

Thai Airways Boeing 777

Da gerade alle über’s Klima reden und am liebsten gestern als morgen Klima-neutral werden wollen, habe ich mir mal Gedanken gemacht, ob ein Überwintern in Thailand eventuell besser für’s Klima ist, als im Winter in Deutschland zu bleiben.

Wenn wir im Winter in Deutschland bleiben, müssen wir früher oder später die Heizung anwerfen. In vielen Fällen dürfte das noch eine Öl oder Gasheizung sein. Manchmal vielleicht noch unterstützt durch eine Wärmepumpe oder Solaranlage auf dem Dach.

In den letzten Wochen dürfte auch der letzte in Deutschland gelernt haben, dass beim Betrieb einer Gas oder Ölheizung CO² entsteht und das sollten wir ja tunlichst vermeiden oder wir müssen es demnächst teuer bezahlen (Klimapaket).

Wenn wir aber über den Winter nach Thailand oder in ein anderes warmes Land fliegen, brauchen wir keine Heizung. Dafür werden die meisten von Euch aber wahrscheinlich die Klimaanlage anwerfen, um gut schlafen zu können.

Und auf dem knapp 10.000 km langen Flug ins Land des Lächelns, verbrennt der Flieger ja auch Kerosin und dabei entsteht natürlich auch wieder „schädliches“ CO².

Stellt sich also die Frage: Wie erzeugen wir mehr CO²: Auf dem Flug nach Thailand oder beim Heizen in Deutschland?

CO² Emissionen vom Flugzeug

Ich habe ein bisschen recherchiert und herausgefunden, das ein Flieger auf der Strecke FRA-BKK ca. 4800 Kg CO² Emissionen ausstößt. Das Ganze mal 2 für Hin- und Rückflug und geteilt durch ca. 280 Passagiere im Flieger, macht rund 34 Kg CO² pro Person für den ganzen Flug.

CO² Emissionen einer Wohnung mit Ölheizung

Laut einem CO² Rechner, den ich gerade gefunden habe, stößt ein Haushalt mit einer 80m² Wohnung und Ölheizung rund 4000 Kg CO² im Jahr aus.

Teilen wir das gnädigerweise mal durch 2 Personen (2000 Kg) und ziehen davon noch die 6 Wintermonate ab, bleiben immer noch ca. 1000 Kg CO² pro Person in Deutschland.

Das alles ist also nicht nur Klimaneutral, es ist sogar auch fast Kosten-neutral. Denn von dem Geld, das wir im Winter mit der Ölheizung einsparen, können wir uns schon das Ticket nach Thailand kaufen.

Ein Grund und Argument mehr also, den Winter in Thailand zu verbringen. Wir erzeugen dadurch deutlich weniger CO².

Und dass das Fliegen gar nicht sooo schlimm ist, hat uns ja gerade unsere Klima-Kanzlerin & AKK vorgeführt, indem sie nur 1 Tag nach der großen Klima-Sitzung der Regierung, mit 2 großen Jets (A340 & A310) zur gleichen Zeit und an den gleichen Ort in die USA geflogen sind. Wohl bekomm’s…