Kamera kaufen in Thailand

Ist das teurer oder billiger als in Deutschland




Kamera kaufen in Thailand, Krabi
Kamera kaufen in Thailand

Vor einigen Tagen hatte ich beschlossen, meine Webseiten etwas aufzuwerten und zwar mit besseren Bildern. Die meisten Bilder habe ich bisher und inbesondere in den letzten zwei, drei Jahren mit dem Handy geschossen. Das wird mir aber langsam etwas zu öde.

Deshalb muss kurzfristig eine neue Kamera her. Die würde ich mir normalerweise im Sommer in Deutschland kaufen aber das würde noch mit April dauern. Einsetzen könnte ich sie dann auch erst im Oktober, wenn wir wieder nach Thailand fliegen.

Also habe ich mir mal angesehen, was für eine Kamera da für mich in Frage kommt. Zu teuer sollte es nicht sein aber eine gute Bildqualität muss sie schon haben. Nach einiger Recherche im Internet habe ich mich für eine Systemkamera (DSLM) entschieden und zwar das Einsteigermodel von Canon, die EOS M10 Systemkamera (18 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, STM, WLAN, NFC, 1080p, Full HD) Kit mit EF-M 15-45mm IS schwarz

Die Canon EOS M10

In der Preisklasse hätte es auch eine Nikon J5 oder eine Sony A 5000 (Alpha) werden können aber ich habe mich nach unzähligen YouTube Videos und Testberichten über die Bildqualität, für die Canon M10 entschieden.

Die Frage war nun, wo man genau diese Kamera in Thailand und insbesondere hier bei uns in Krabi bekommt.

Im Big C und im Lotus Super Store, gibt es je einen Kamera Laden, die aber beide zur gleichen Kette  (Big Camera) gehören und folglich auch die gleichen Preise haben. Die Canon EOS M10 stand dort im Schaufenster mit einem Originalpreis von 16900 Baht, heruntergesetzt auf 14900 Baht, also mit 2000 Baht Discount! Weitere Preisverhandlungen waren nicht machbar.

Gekauft beim Onlinehändler

Nun hatte ich mich natürlich vorher schon beim Onlinehändler Lazada umgesehen und dort kostet die Kamera nur 10.900 Baht oder umgerechnet 279 Euro, also ganze 5.000 Baht Unterschied zum lokalen Händler. Das ist auch genau der Preis, den die Kamera auch im Onlinehandel in Deutschland kosten würde.

BigCamera Shop im Big C in Krabi
BigCamera Shop im Big C in Krabi

Folglich habe ich die Kamera online bestellt mit „Cash on Delivery“, also Zahlung bei Ankunft. Die Kamera kommt natürlich im Set, mit original Canon Objektiv, 14 – 45 mm, Akku & Ladegerät, USB Kabel und Trageriemen. Geliefert werden soll im Laufe der nächsten Woche.

Der Händler gibt außerdem 1 Jahr Garantie auf das Gerät.

Andere Kameras (Kompakt, Bridge, DSLR)

Wo ich schon mal im Kamera-Laden vor Ort war, habe ich mir natürlich auch mal die anderen Kameras angeschaut, insbesondere die Kompaktkameras (siehe Bild) sowie einige DSLRs und Bridge Kameras. Da sind die Preise so ähnlich wie in Deutschland.

So kostet die Sony W800 etwa 3190 Baht, also knapp unter 100 Euro. Das ist der gleiche Preis wie im deutschen Onlinehandel.

Es gibt also keine nennenswerten Preisunterschiede zwischen Deutschland und Thailand, was Kameras anbelangt. Bei anderen Elektronik Artikeln habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht.

Fazit

Es lohnt sich also nicht, mit dem Kauf einer Kamera extra bis zum nächsten Thailandurlaub zu warten, in der Hoffnung, sie dort billiger zu bekommen. Geht aber z. Bsp. die mitgebrachte Kamera im Urlaub kaputt, kann man sich durchaus vor Ort Ersatz beschaffen, ohne heftig draufzahlen zu müssen.

Auf fachliche Beratung und die in Deutschland üblichen 2 Jahre Garantie, muss man in Thailand größtenteils verzichten.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*